Eine deutliche Steigerung gegenüber dem letztjährigen Abschneiden bei der Outdoor DM bescherte den sieben Spielerinnen aus der siebten Jahrgangsstufe einen beachtenswerten fünften Platz in der U14-Division der Deutschen Ultimate Meisterschaften in Kamen.


Das Team 'Ludwigsgymnasium' hat beim diesjährigen Schulradeln - Wettbewerb seinen bereits im vergangenen Jahr errungenen Titel erfolgreich verteidigen können.

Mit 71 Teilnehmern wurden durchschnittlich 228,85 km erradelt und damit der 1. Platz in der Kategorie 'meiste durchschnittlich gefahrene Kilometer' und 500 Euro Preisgeld gewonnen.

Besonders zu erwähnen sind hierbei die Leistungen unserer beiden fleißigsten Schülerinnen
Lisa Hoang und Isabella Treis, die in drei Wochen jeweils 683,9 km bzw. 645,5 km geradelt sind!

Isabella hat unser Team auch bei der Preisverleihung im Rahmen der 10. 'Münchner Radlnacht' am 10.08. auf dem Königsplatz vertreten und die Urkunde entgegengenommen.

 



Auf dem Jugendturnier der Disckick in Berlin traten die Lufos in ganz großer Besetzung an und spielten mit 15 Spieler*innen vom Ludwigsgymnasium und drei Unterstützer*innen gegen eine Auswahl von internationalen und nationalen Mannschaften.


Sieg bei den Münchner Meisterschaften der Schulmannschaften im Gerätturnen zum fünften Mal in Folge! – Vierter Platz beim Landesfinale für die Turnerinnen des Ludwigsgymnasiums

 

Vor sechs Jahren begann am Ludwigsgymnasium eine Turn-AG unter der sehr engagierten Leitung von Frau Dr. Reichling freitags nach der Schule mit ihrem Training. Damals bestand diese Trainingsgruppe aus sieben Fünftklässlerinnen, die schon so ehrgeizig trainierten, dass wir sie als Schulmannschaft bei Jugend trainiert für Olympia anmeldeten, wo sie auch gleich im ersten Versuch einen beachtlichen zweiten Platz erkämpften. Im Jahr darauf gelang – mit etwas mehr Erfahrung – dann sogar der erste Sieg bei den Münchner Meisterschaften und damit die Qualifikation für das Landesfinale, bei dem das Ludwigsgymnasium seit dem jedes Jahr wieder vertreten ist. 


Die Lufos erreichen sensationell den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften U14 im Ultimate Frisbee. Gegen acht Teams aus ganz Deutschland setzt sich das Team, das aus sechs Spielerinnen des Ludwigsgymnasiums und fünf SpielerInnen aus Augsburg bestand, erfolgreich durch und darf mit einer Bronzemedaille nach Hause fahren.


Im Schwimmen ist die erste Mannschafft des Isar-Gymnasiums als spezialisierte Schwimmsportschule nicht zu schlagen. Der offene Wettkampf geht bei den Münchner Meisterschaften also eigentlich um den zweiten Platz.


Erstmalig wurde der Bayrische Meister im Jugendultimate dieses Jahr an zwei Spieltagen ausgespielt, an denen insgesamt vier Mannschaften um den Titel stritten. Das Ultimate Team des Ludwigsgymnasiums, die Lufos, aben an beiden Turniertagen teilgenommen und sich mit sehenswertem Frisbee gezeigt – wenn es auch nicht ganz zum Sieg gereicht hat.


Seit fünf Jahren lädt CSI Kamen zu einem Juniorenturnier ins Ruhrgebiet ein. Auf dem 5. Tatort versuchten „Ermittlerteams“ aus ganz Deutschland und den Niederlanden den Fall zu lösen und das Turnier zu gewinnen.
Mit dabei waren die Lufos, das Frisbeeteam des Ludwigsgymnasiums, zwölf hochmotivierte und talentierte Spielerinnen und Spieler aus der fünften und sechsten Klasse.


Im winterlichen Haldenwang im Allgäu fand am 16. Dezember die Qualifikation zur Jugend Ultimate Meisterschaft statt. In drei Division (U14, U17, U20) kämpften Teams aus Bayern um einen Startplatz bei den Deutschen Titelkämpfen im März. In der Altersklasse U14 traten 4 Spielerinnen des Ludwigsgymnasiums gemeinsam mit den Juniorwolves, dem Jugendteam aus Augsburg, an und konnten sich ungeschlagen qualifizieren. Sehr routiniert, mit schnellen Spielzügen und einer sehr guten und aufmerksamen Defenseleistung ließen sie den beiden anderen Teams keine Chance und dürfen sich als bayrische Vertreter auf die Titelkämpfe freuen.

 

image.png 


Seit über 20 Jahren lädt der TSV Massenbach zu einem der prestigeträchtigsten deutschen Jugendturniere im Ultimate Frisbee ein. Und dieses Jahr waren die Lufos, das Ultimate Frisbee Team unserer Schule, dabei. Am Freitag ging es bereits mit der Bahn nach Heilbronn, wo wir in der neuen Jugendherberge übernachteten, um am Samstag ganz früh nach Schwaigern weiterfahren zu können.


Die Lufos, das Frisbeeteam des Ludwigsgymnasiums, hat sich am 10. Juni durch zwei Siege gegen die Münchner Kindl und MUH aus Haldenwang für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften qualifiziert.


Am 29. April war das Ultimate Frisbee Team Lufos bei einer besonderen Aktion Gast im AudiDome. Im letzten Heimspiel der Liga konnten sechs Lufos-Spielerinnen und -Spieler die erste Mannschaft des FC Bayern Basketball als Einlaufkids auf dem Court begrüßen.


Am ersten Wochenende der Faschingsferien fanden in Haldenwang (Allgäu) die Bayrischen Jugend-Frisbeemeisterschaften statt. Unser Team, die Lufos, haben das Turnier durch ruhiges und konzentriertes Spiel souverän gewonnen und dürfen sich nun inoffizielle Bayrische Meister U14 nennen.


Da ich im Sportunterricht immer wieder teils sehr gute Schwimmerinnen und Schwimmer gesehen habe, drängte es sich nahezu auf, diese zu einer Schulmannschaft zusammenzuführen. Aus der Idee entstand dann eine Mannschaft für Jungen der Jahrgänge 2001 – 2003 und eine für Mädchen der Jahrgänge 1998 und jünger, die zusammen am 4. März beim Bezirksfinale der Münchner Schulen in der ehemaligen Prinz-Eugen-Kaserne antraten.


Dank der sehr engagierten SAG-Leiterin Frau Dr. Reichling und vielleicht auch motiviert durch die Erfolge aus den Vorjahren, ist die Schulmannschaft Gerätturnen auf über 20 Mitglieder gewachsen, sodass wir in diesem Jahr mit insgesamt vier Mannschaften bei den Wettbewerben von Jugend trainiert für Olympia in den verschiedenen Altersklassen antreten konnten.



Johannes Kunz (Abiturjahrgang 2016) erhielt für seine im W-Seminar „Astrophysik und Kosmologie“ (Kursleiter: Peter Mayer) angefertigte Seminararbeit über das Thema „Messung der HI-Linie mithilfe eines selbstgebauten Radioteleskops“ einen von 10 gleichwertigen Preisen der Linde AG, des Regionalverbands Bayern der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e.V. und der Fakultäten und Fachgruppen für Physik der bayerischen Landesuniversitäten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen