Englisch

 

"Education isn't preparation for life; education is life itself." (John Dewey)

Im Englischunterricht erwerben die Schüler Sprachkenntnisse, die angesichts der zunehmenden politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Verflechtung der Länder Europas und der Welt eine immer größere Bedeutung gewinnen. Englisch wird als Mutter- und Nationalsprache sowie als Zweit- und Amtssprache von über einer Milliarde Menschen verwendet und spielt als weltweit führende Verkehrssprache (lingua franca) im Rahmen internationaler Zusammenarbeit und globalen Wettbewerbs eine wichtige Rolle als Mittel der Kommunikation. Auch als internationale Konferenz- und Verhandlungssprache ist sie in der Berufswelt nicht wegzudenken. Zudem ist Englisch auch eine Kultursprache, die den Zugang zur englischsprachigen Welt in ihrer kulturellen Vielfalt eröffnet.

Ist Englisch erste Fremdsprache, hat der Unterricht – aufbauend auf den in der Grundschule erworbenen Kenntnissen und Fertigkeiten der Schüler – Modellfunktion für das Erlernen weiterer Fremdsprachen: Die Vermittlung einer grundlegenden Sprachlernkompetenz und die Förderung positiver Grundeinstellungen für das interkulturelle Lernen bereiten auf den Erwerb weiterer Fremdsprachen vor. Ist Englisch zweite Fremdsprache, baut der Unterricht auf die sprachlichen und methodischen Vorkenntnisse aus der vorhergehenden Fremdsprache auf und nutzt diese gezielt für Transfermöglichkeiten. Dadurch werden raschere Lernfortschritte ermöglicht.

In einem praxis- und anwendungsorientierten Englischunterricht werden Fähigkeiten und Kenntnisse in allen vier Teilbereichen einer modernen Sprache vermittelt: Hören und Lesen, Sprechen und Schreiben. Dazu werden von Anfang an möglichst viele authentische Texte von "native speakers" mit einbezogen.So erwerben die Schüler die nötigen Kompetenzen, um vielfältige mündliche und schriftliche Kommunikationssituationen in Studium, Beruf und Privatleben sicher und flexibel zu bewältigen. Von besonderer Bedeutung für das Englische ist hierbei neben dem Erlernen von Aussprache und Intonation sowie der Beherrschung grammatischer Strukturen der Erwerb eines umfangreichen und differenzierten Wortschatzes. 

 

Englisch kann als 1. Fremdsprache in der 5. Klasse oder als 2. Fremdsprache in der 6. Klasse gewählt werden.

In jedem Lernjahr (außer Jahrgangsstufe 10 und 11) findet jeweils ein Großer Leistungsnachweis als mündliche Partnerprüfung statt. 

Ab der 10. Jahrgangsstufe kann bei Leistungsnachweisen ein Wörterbuch verwendet werden. Die Liste der vom Ministerium genehmigten Wörterbücher können Sie hier herunterladen:

KM Bayern

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.